Zusatztasting 2019 Exoticus
Start Datum/Zeit: Montag, 18. November 2019 18:30
Enddatum und Zeit: Montag, 18. November 2019 22:00 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
Wiederkehrender Anlass: Einzeltermin
Wichtigkeit: Normale Priorität
Kategorie:
Tastings
Ort: Hotel Sedartis, Thalwil - Raum Isfahan/Taschkent
Beschreibung:
Am Freitag den 15. November fand bereits das letzte Tasting im 2019 statt. Es stand unter dem Motto Exoticus. Dieser Abend wurde vollständig von Mitgliedern gestaltet. Es wurden Whiskies aus verschiedenen Regionen der Welt präsentiert. Einige kamen aus exotischen Ländern, andere waren exotisch ausgefallen speziell. Die Reise begann in Dänemark, ging weiter nach Spanien, dann nach Taiwan, von Taiwan in die USA, dann zurück nach Indien und von dort wieder nach Europa wo wir in Irland Halt machten bevor wir uns dann zum Dessert doch noch etwas schottisches genehmigten. Es war ein gemütlicher Jahresausklang. Der Anlass zeigte uns auch, dass es auch ausserhalb der klassischen Whisky Regionen recht ansprechende Whiskies zu geniessen gibt.

Folgende Whiskies wurden präsentiert:

1.      Nimbus 3, Trolden Distillery, Dänemark 2012 – 2016 46%   René Blanc
         Nimbus 4, Trolden Distillery, Dänemark 2012 – 2017 46%   René Blanc

2.      Nomad, Blended Outland Whisky, Schottland/Jerez, Spanien 41.3%   Jürg Wuhrmann

3.      Kavalan Solist, Single Malt Whisky, Taiwan 57.8%   Hans Messmer

4.       Woodford Classic Malt Master’s Collection, American Whisky 45,2%  Peter Dickenmann

5.      Amrut, Kadhamban, Single Malt Whisky, Indien 50%   Andrea Wenger

6.      Teeling 24 Years Old Vintage Reserve, Irland, bottled August 2017 46%  Markus Sunitsch

7.      Prince Charles Edward’s Liqueur Drambuie, Schottland   Ed Belser

Auch das Essen war heute exotisch. Fisch, Fleisch, Reis und Okra Bohnen waren ausgezeichnet, ob aber Kochbananen und Maniok so waren wie sie sein sollten kann ich nicht beurteilen, da ich diese Gemüse zum ersten Mal probiert habe. Bei mir war das Gemüse auf jeden Fall ein Misserfolg. Dafür war das Dessert dann wieder ein voller Erfolg.

Am Schluss fand dann noch die traditionelle Versteigerung statt, wobei einige Flaschen recht stolze Preise erzielten.

Die Präsentation kann unter Dokumente heruntergeladen werden. Ich habe sie diesmal als Versuch einmal als PDF und einmal als Powerpoint auf den Server geladen.

 

René Blanc

erstellt von Rene Blanc Am Sonntag, 17. November 2019 17:35